Profil

Mein Studium vermittelt wirtschaftliches Denken. Während eines längeren Nordamerika-Aufenthaltes entdecke ich in Health Food Stores erdverbundene, appetitanregende Lebensmittel. Da ein Naturkostgeschäft ohne Naturkosmetik ein no go ist, widme ich mich auf meinem beruflichen Weg fortan der inneren und der äußeren Schönheit.

Lina W. Balzer
Lina W. Balzer

Auf die Ausbildung zur Reformhaus-Fachkauffrau folgt eine Zeit im Demetergrosshandel. Geisteswissenschaftliche Impulse Rudolf Steiners beispielsweise zu Demeter Qualität in der Landwirtschaft und zur Dreigliederung im Wirtschaftsleben bereichern mich seither.

Demeterladen

Zwischen 1981 und 1991 als Inhaberin eines Demeterladens und eines Neuform Reformhauses leiste ich wahre Pionierarbeit. Unser Angebot ist sehr umfassend, und die Kunden sind wissensbegierig. Beratung zum Thema Naturkosmetik (die Dr. Hauschka Kosmetik inbegriffen) erfüllt mich besonders.
Aufgrund der allgemeinen Ratlosigkeit bzgl. der Veränderung des Kaufverhaltens nach dem Tschernobyl-Reaktorunglücks 1986 lerne ich in einer Fortbildung mit makrobiotischen Inhalten unglaublich Wertvolles: das Einbeziehen von einfachen Lebensmitteln (Vollreis, Sesamsalz, Misopaste, Meeresgemüse) fördert die Ausscheidung, auch von Strahlenbelastung! Die Verköstigung dort ist pure Gaumenfreude für mich, und ich verändere fortan den Speiseplan.
Erkältungen werden rar, mein entschlackender Organismus befreit meine Gelenke, Gewichtsschwankungen sind vorbei und meine Haut ist samtweich.
Die Makrobiotik bringt wertvolle Nebenwirkungen mit sich: die verstärkte Entlastung des Stoffwechsels erhöht die Aufnahmekapazität für Nahrung, auch geistiger Art:
Das Studium der Lehre des ‚Großen Lebens‘ und der fünf-Elemente bei meinen Lehrern (Deutschland, Holland) und im Alltag geht bis heute weiter. Bewusstes Leben, für das sie teilweise Vorbild sind, fördert fortan inspiriertes intuitives Tun. Ich erlerne Shiatsu, welches Shizuko Yamamoto, und nur sie, mit der makrobiotischen Ernährung kombiniert.
Seit 1991 begleite ich voll Freude, auch in öffentlichen Institutionen, Interessierte, stets zum Thema kuhmilcheiweiß-freie Vitalkost und makrobiotische fünf-Elemente-Küche.

Dr. Hauschka Kosmetik

Stufe eins hinsichtlich meines zweiten beruflichen Standbeins entsteht:
Die Fa. Wala (Dr. Hauschka Kosmetik) engagiert mich für gut ein Jahrzehnt als Beraterin, bedeutet, Vorträge, Promotions und Personalschulungen zu gestalten. Auch hier Begeisterung für die Naturgesetze dieser Welt und das Thema Heilpflanzenbetrachtung und der Umgang mit Mineral, Pflanze, Tier und Mensch in Bezug auf die Kosmetik-Präparate-Rezepturen erzeugen starke Resonanz in mir.

Pur Natur! Zentrum

Mit Menschen zu kommunizieren begeistert mich, ebenso in Form der Berührung – bereits erlebt bei der ‚Fingerdruckmassage‘, dem Shiatsu.
Die Ausbildung zur Kosmetikerin läßt Stufe zwei folgen: Seit 22 Jahren wirke ich als erfolgreiche Dr. Hauschka Naturkosmetikerin im eigenen Atelier. Im Pur Natur-Bonn, Kessenich, ergänzt sich mein Angebot der Dr. Hauschka Kosmetikbehandlungen durch Öleinreibungen nach Wegmann/Hauschka und mehr.


Lina W. Balzer